Cross-Inliner

Cross-Inlinern – das ist Rollsport auf geländefähigen Inline-Skates mit je 3 großen Luftreifen, um auch abseits des Asphalts Freude an dieser dynamischen Outdoor-Aktivität haben zu können. Wer den Spaß und den Trainingseffekt erhöhen will, der nimmt lange Stöcke hinzu und übt sich im Nordic Cross-Skating… „Langlauf auf Rollen“! Die Aufrüstung solcher Offroad-Skates mit Rücklaufsperren erweitert die Möglichkeiten und die Bewegungsmuster schließlich um die klassischen Techniken – und so kann man über Single-Trails noch tiefer in die Natur, wie z.B. öffentliche Forstareale, achtsam eintauchen, um seine ausgebrannten Akkus wieder aufzuladen… ich nenne es „Waldb(l)aden“!

Mit effektiven und geländefähigen Bremsen an beiden Skates sowie extra-starken Rücklaufsperren läßt sich dann sogar das alpine Tourengehen aus dem Winter in die schneefreie Zeit adaptieren: „Roll-Mountaineering“ als Fitness-steigernde, saisonal ergänzende Variante des Ski-Wanderns – mit Aufstiegen und/oder Abfahrten… wahlweise abgebremst, im Schuß oder gecarvt, ganz nach individueller Vorliebe. Im „light-Modus“ geht sowas übrigens mit den wendigen Cross-Inlinern auch am abschüssigen Radweg oder am Wiesenhang nebenan… als „Cross-Inline Downhill“.

Im Flachland kann statt dem Gefälle der Wind die umweltfreundliche Vortriebsenergie liefern: „Cross-Inline Kiten“ ist der ultimative Kick auf Cross-Inlinern …„unter Segel“ auf freigegebenen Flächen, wobei sich leicht zu startende und kurzleinige Street-Kites empfehlen, mit denen man unter jeder Hochspannungsleitung auf halber Höhe problemlos durchkommt!

Sports-Diversity auf echten Allroundern: mit solchen Geräten kann man …

…Skaten und Schreiten, Carven und Kiten!

 

…Skaten und Schreiten,
Carven und Kiten!

Scroll to Top